Ein Appell an die Community und etwas Selbstkritik...

Guten Nabend Community,


heute gibt es keinen Changelog oder klassischen Informationsthread über neue Spielmechaniken von mir, sondern eine kritische Auseinandersetzung mit verschiedenen Problematiken und Themen rund um GTAlife die mich, und sicherlich auch euch, in den letzen Tagen und Wochen sehr beschäftigt haben. Im folgenden werde ich meine Sicht auf einige Dinge erläutern und lade euch recht herzlich zur aktiven, konstruktiven Diskussion im Thread Bereich ein. Nun aber genug der Vorwort, fangen wir mit den positiven Dingen an.



Steigende Besucherzahlen und viele neue Gesichter


In den letzen Wochen haben sich nach der "Sommerflaute" wieder viele neue Besucher auf der Webseite umgeschaut und sich registriert, was wiederum zu vielen Whitelist Bewerbungen geführt hat. Wir freuen uns über die vielen neuen Spieler und heißen euch recht herzlich bei uns willkommen! Ich hoffe, dass wir den positiven Trend in den nächsten Wochen so weiterführen werden und viele weitere neue Spieler bei uns begrüßen können.



Was ist eigentlich mit... RageMP Entwicklung?


Viele von euch erwarten gespannt neue Informationen rund um die Entwicklungen und Themen aus unserer RageMP Entwicklung. Aktuell arbeiten wir mit dem ganzen Team an vielen verschiedenen Themen zur Grundlage und Vorbereitung für die einzelnen Abschnitte in der Entwicklung. Die "Core"-Entwicklung wird parallel fleißig von Eric vorangetrieben, der dies neben Studium, Beruf und Familie alles macht. Das dies nicht selbstverständlich ist, muss ich wohl nicht näher erörtern. Und Pause sollte man Ihm zwischendurch auch mal erlauben ;) In der Zwischenzeit versorge Ich euch mit neuen kleineren Updates und Content auf den Live-Server, entwickle die neue Frontend / UI und bringe viele andere Themen für die Zukunft von GTAlife auf den Weg. Der nächste DEV-Stream dazu ist bereits schon in Planung von mir und seid uns bitte nicht böse, dass es noch etwas dauert mit Rage, wir nutzen aktuell jede freie Minute und jeden freien Moment dafür - aber auch wir sind nur Menschen ;)


Selbstkritik: Support; Regeln; "Community"- und "Team"-Fälle; Department of Commerce, Housing und Urban Development

Ein Thema, welches immer wieder stark und lang diskutiert wird, ist der Umgang von Support-Fällen. Wir wissen und reflektieren, dass nicht jeder Support-Fall perfekt in der Vergangenheit bearbeitet und abgelaufen ist. Viele Entscheidungen führten dabei zu Unverständnis und dem Gefühl von Unfairer Behandlung. In den letzten Wochen haben wir nicht jeden Support Fall genauso konsequent geahndet, wie andere Fälle. Dabei wurden viele individuelle Entscheidungen getroffen und "gleiche" Fälle sind dabei unterschiedlich geahndet wurden. Als Konsequenz daraus, werden wir in Zukunft wieder härter, auch bei kleineren Vergehen, durchgreifen und keine Ausnahmen mehr bei den festgelegten Strafmaßen machen - Dies gilt nicht nur für normale Spieler, sondern genauso auch für Team-Mitglieder.


Wir werden auch in Zukunft davon absehen, permanente sowie temporäre Banns für die Community offen zulegen. Wir wissen, dass wir dadurch nicht Möglichkeit haben, den Fall offiziell von unserer Seite aus zu kommentieren und wir im schlimmsten Fall mit einer öffentlichen, falschen Darlegung durch den Betroffenen rechnen müssen. Jedoch empfinden wir es als moralisch richtig, den Betroffenen nicht in der Öffentlichkeit zu denunzieren und darzustellen, sondern vertrauen auf einen sachlichen, ehrlichen und Erwachsenen Umgang mit der Situation.


Die Server-Regeln sind nicht nur zur einmaligen Vorbereitung auf die Whitelist gedacht, sondern ein durchgehendes Maß als Leitlinie für alle zu jederzeit für ein tolles Spielerlebnis.

Solltest du mit einer Entscheidung in Zukunft nicht einverstanden sein, hast du unter der E-Mail-Adresse info@gtalife.net die Möglichkeit, eine Revision/Entbannung deines Falles zu beantragen oder dein Anliegen direkt an die Projektleitung heranzutragen. Wichtig: Eine Revision gewährleistet jedoch nicht, dass ein anderes Ergebnis bei der Bearbeitung herauskommt und eine Mail kann bei unzureichender Priorität und Thema auch unbeantwortet bleiben.


Desweiteren sind uns auch die Themen und Problematiken, die es mit dem Department of Commerce, Housing and Urban Development (ehemals AFU) und den Ausführungen dieser gibt nicht unbekannt. Wir erarbeiten aktuell ein neues Konzept für die Zukunft. Bitte habt auch hier etwas Verständnis dafür, dass dies noch etwas dauert und mit einem zusammenhängenden veränderten Wirtschaftssystem zum tragen kommen wird.



Ein allgemeiner Appell für das Spielerlebnis


Abschließend ein kleiner allgemeiner Appell für alle - Bitte vergesst nicht, Grand Theft Auto V und unsere Einstellung "Hardcore RP" ist nur ein Spiel und macht sich erst durch eine starke Community für jeden einzelnen bezahlt. Ich würde mich freuen, wenn sich jeder Spieler noch einmal das Spielprinzip von HC-RP "Hardcore Roleplay" vor Augen hält, ins Gedächtnis ruft und sich wieder verstärkt darauf einlässt. Beim Hardcore-RP geht es nicht immer darum, der beste, der stärkste und schlauste zu sein, sondern schöne interaktive Geschichte zu erleben und zu erzählen. Lasst euch auf eine neue Situation ein, interagiert miteinander, sucht alternative Möglichkeiten um einer Situation zu begegnen. Wenn ein Mediziner euch mitteilt, dass ihr ein gebrochenen Arm, spielt dies im RP aus und seit nicht nach 15 Minuten wieder Wunder geheilt, lasst euch durch die Stadt fahren oder euch beim Essen helfen. Genauso könntet ihr anstatt zuerst zur Waffe zu greifen, euch untereinander prügeln oder versuchen zu fliehen. Ein Polizist möchte euch zur allgemeinen Verkehrskontrolle anhalten? Spielt dies mit anstatt direkt wieder eine Verfolgungsjagd zu starten. Dabei sollte auch der Weg zur Waffe meiner Ansicht nach immer das letzte Mittel der Wahl sein. Es ist zu bedenken, dass wir alle zum Spaß hier sind. Es geht nicht um gewinnen oder verlieren im RP, auch eine Niederlage im RP kann ein Gewinn an Spielspaß sein, für die nächsten Tage.
Nimmt euch ein paar Momente Zeit und denkt über das Thema nach. Gerne kann dazu auch eine kleine Diskussion mit den verschiedenen Standpunkten geführt werden. Bitte achtet dabei aber auf die allgemeinen Verhaltensrichtlinien.

So das waren jetzt meine Gedanken in Kurzform niedergeschrieben


Mit besten Grüßen

Denis Revyn

Projektleitung

    Über den Autor

    while(!success){

         tryAgain();

         if(dead)

            break;

    }

    Revyn112 Projektleitung