Eure Entscheidung ist gefragt !

  • Leider verdammt ihr dann jeden mit ner GoPro rumzulaufen sonst ist man nämlich angearsc......

    Lange UHaft Zeiten kommen zustande, weil niemand weiß was der andere macht und weil die meisten Polizisten nicht wissen wie sie mit anderen Menschen zu Reden haben deeskalierend ist ein Fremdwort.


    Eine Kartei zu führen ist ja keine schlechte Idee darauf zu Urteilen naja in meinen Augen nicht sinnvoll.


    Wir als Bürger kennen die Regeln und Gesetze aber nicht unsere Rechte.

    Wen ihr eine Kartei erstellt ----> Wie wäre es den zuerst mal mit Bürgerrechten/Grundrecht was darf ich was darf ich nicht im Lande.

    Wann ist eine Verhaftung ungültig Wann darf ich mich Weigern wen ich mich in meinen Grundrechten verletzt fülle!


    Was haltet ihr von einer Verfassung


    Ich biete mich auch gern an da ich die Wyner schon hören kann.


    MfG Carlos

  • Unsere Fraktion ist nicht unbedingt dafür da, Leute aus der U-Haft zu holen und später wieder zurückzubringen. Wir sind keine Bewährungshelfer. Wir sind jeder Fraktion/Gruppierung/Firma erst einmal neutral gegenüber, und Auftrag ist Auftrag. Wenn wir den Auftrag erhalten und er gut bezahlt ist, wieso nicht, aber unsere Aufgabe ist es nicht nur Taxi zu fahren.


    Richtig in Erscheinung treten werden wir aber erst nach unserer Implementierung. Unsere Wünsche/unsere Pläne wurden bereits überliefert. Wie gesagt, gegen Bezahlung arbeiten wir auch für Staatsfraktionen(das wollen wir sogar auch), aber eben nicht nur. Jeder wird uns buchen können, wenn a) das Geld stimmt und b) sich der Auftragsgeber bei uns nichts zu schulden kommen hat lassen.


    Zu dem System. Bin mir nicht sicher. Zum einen RP-technisch sehr gut, aber der mehraufwand ist doch nicht so klein.

    Naja, aber das machen Kopfgeldjäger eigentlich - Kautionsflüchtige oder generell flüchtige Personen finden, festnehmen und der Justiz überführen. Mit welchen Organisationen man noch zusammen arbeitet ist ja RP Sache. So wie man das bei dir rausliest, möchtet ihr lieber Söldner sein, die sich "Kopfgeldjäger" nennen. Ich mein das nicht böse, aber das entspricht eher dem Kopfgeldjägerbild aus dem Wilden Westen.

  • ich bin sogar gegen diesen GoPro Wahn. Wenn ich aktuell jemanden anhaltenden, weil die Person mit über 150 durch den Ort fährt bekomme ich als erstes ein "Ich hätte gerne einen Video-Beweis" an den Kopf geschmissen. Aus diesem Grund sitzen wir ja immer mit minimum 2 Beamten im Fahrzeug, damit keine Willkür entsteht, sondern das 4-Augen-Prinzip greift.


    Ich habe zwar eine Dashcam laufen, allerdings ist diese ausschließlich für Fälle die zur Suppenküche gehen. Ich werde Niemals einen Videobeweis vorlegen um eine RP Situation zu belegen. Das passt einfach nicht zu meinem Char. Ich spiele einen 38 Jährigen, der froh ist, mittlerweile mit seinem Handy umgehen zu können. Da passt eine GoPro einfach nicht dazu.


    Hier kann aber auch die Akte helfen, da dort vermerkt werden kann: U-Haft angetreten am xx.xx.xx um xx:xx.

  • Die Idee ist eigentlich gut...aber da wir ja hier einige ZigMillionäre haben, kann sich das ganze dahingehend entwickeln, das sich jeder mit Geld freikaufen kann und der "kleine" Mann wieder mal in die Röhre guckt, sprich wie im wahren Leben. Der Taschendieb landet im Knast und die, die Millionen scheffeln zahlen ein wenig und sind wieder sofort frei.


    Und das das nicht selten ist, konnte man ja schon auf diversen Streams sehen, wie Deals und Bestechungen stattgefunden haben, das wird dann zu einem Freifahrtsschein für die, die Kohle haben.

  • wenn selbst Polizisten ingame sagen, dass in ihren Departements nichts wirklich gut läuft und viel Unfähigkeit herrscht, sollte man diese Idee nochmal ganz weit zurückstellen. Wenn sich irgendwann alles mal geregelt hat, kann man da vllt in 2 Monaten nochmal drüber reden. Zum jetzigen Zeitpunkt habe ich starke Bedenken.

  • wenn selbst Polizisten ingame sagen, dass in ihren Departements nichts wirklich gut läuft und viel Unfähigkeit herrscht, sollte man diese Idee nochmal ganz weit zurückstellen. Wenn sich irgendwann alles mal geregelt hat, kann man da vllt in 2 Monaten nochmal drüber reden. Zum jetzigen Zeitpunkt habe ich starke Bedenken.

    Aber gerade dieses System könnte für ein stück mehr Ordnung innerhalb des PD und der Justiz sorgen.


    Anstatt diese Idee nur mit Mehraufwand zu verknüpfen, sollte man auch sehen wie viel Struktur und Ordnung es bringt und auch dafür sorgt das fälle nicht mehr einfach so untergehen können (oder gelöscht werden).

  • Aber gerade dieses System könnte für ein stück mehr Ordnung innerhalb des PD und der Justiz sorgen.


    Anstatt diese Idee nur mit Mehraufwand zu verknüpfen, sollte man auch sehen wie viel Struktur und Ordnung es bringt und auch dafür sorgt das fälle nicht mehr einfach so untergehen können (oder gelöscht werden).

    Ich sehe das so: wenn es jetzt mit einem relativ einfachen System nicht klappt, klappt es mit einem komplizierteren System erst recht nicht. Die zivile Bevölkerung wird das leid dann tragen müssen. Fälle gehen teilweise bei der Polizei sofort bei rp-start unter.


    Bsp a: stehen zu zweit zwei Polizisten und einer anderen Person gegenüber. Keiner hat eine Waffe in der Hand. Mein Kollege schlägt mit Ansage der anderen Person 2 mal ins Gesicht. Polizei erteilt uns einen platzverweis.


    Bsp b: Polizei will mich anhalten, Ich gebe Gas und fahre eine leichte Kurve. Polizei hinter mir fährt völlig überzogen ins Gelände, überschlägt sich mehrfach und die Verfolgungsjagd endet nach ungefähr 10 Sekunden.


    Bsp c: ich fahre mit dem Bike über die Autobahn und werde von Ben LKW geschnitten, Polizei fährt währenddessen hinter uns. Ich sage dem LKW Fahrer, dass er anhalten solle, weil ich mit ihm reden will. Er hält an, Polizei hält an, Ich werde 20 Minuten verdächtigt, versucht zu haben, einen LKW zu überfallen. Am Ende stehe ich ohne Waffen da, obwohl ich diese nicht mal draußen hatte.


    Bsp d: wir protestieren vor dem pd für Nuggets im Staat. Swat schlägt auf und man hört von drinnen einen Polizisten sagen, dass Ausnahmezustand herrscht.



    Nur ein paar der Beispiele, warum ich die Polizei momentan absolut nicht für fähig halte, dieses System ordentlich umzusetzen.

  • Ich bin auch dafür, solange dieses System nicht von manchen Leuten missbraucht wird und über Korruption ihre Zeugnisse "clean" bekommen. Dann ist nämlich wieder der "Kleinbürger" mit der Ar****karte :-)

  • bin eindeutig auch dafür dieses System einzuführen da es ja die Insel umso intressanter macht und sehr an die Realität angepasst wird